In Ulla Ströhmanns Arbeiten geht es um Farbe und Wahrnehmung. Sie verwendet organisches Wachs (Enkaustik), das die Farben zum Leuchten bringt. Farbe, Duft und die haptische Oberfl äche mit ihrer speziellen sinnlichen Komponente bewirken, dass Wahrnehmung nicht nur über die Augen geht, sondern zu einem Zusammenspiel der Sinne führt. Die Objekte berühren emotional, sprechen nicht nur den Intellekt, sondern auch Gefühle und Stimmungen an. Sie verströmen Sensibilität und bieten Schönheit.